* Achtung: Die Geschäftsstelle der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V. ist umgezogen!*
* Unsere neuen Kontaktdaten lauten: Eisenbahnstraße 59 | 73207 Plochingen
* Tel.: 07153/9281643*

Restart für Flötenorchester-DirigentInnen – die ersten Proben nach Corona –

ein DirigentenInnen-Workshop mit Mathias Wehr

Ort: Velen,  Münsterland , NRW

Zeit:
Freitag       17.09.21   18:00 Uhr  Begrüßung    bis
Sonntag     19.09.21   12:30 Uhr Feedbackrunde

Zielgruppe:
DirigentenInnen von Flöten-/Spielleuteorchestern

Kursinhalte:
Du dirigierst ein Flöten- oder Spielleuteorchester und möchtest dein Dirigat auffrischen, dich weiter fortbilden oder neue Anregungen für die Probenarbeit nach der Corona-Pause erhalten? Der international erfolgreiche Dirigent und Komponist Mathias Wehr zeigt, wie man durch ein sauberes Dirigat mehr aus dem Orchester rausholt und bespricht dabei nicht nur den technischen Aspekt, sondern erklärt praxisorientiert probepädagogische Ziele und optimale Vorgehensweisen. Dafür wird für die TeilnehmerInnen ein Lehrgangsorchester bereitstehen, an dem das gelernte sofort ausprobiert und umgesetzt werden kann.

Anmeldung:
bis 27. August 2021

Maximale Teilnehmerzahl:
15 Personen (wahlweise aktiv oder passiv, bitte bei Anmeldung angeben)

Kosten:
70,- € p.P.  (möglich durch Förderung mit Bundesmitteln)
Unterkunft: Auf eigene Kosten in nahem Umfeld zur Veranstaltung

Anmeldung und Infos zu Unterkünften:
Frank Bott
Stv. Bundesmusikdirektor Spielleutemusik
frank.bott@bdmv.de
Tel.  0170 54 34 111

Dozent:
Mathias Wehr (*1984) studierte Klarinette an der Musikhochschule Nürnberg und Blasorchesterleitung an der Universität Augsburg. Mit 23 Jahren gewann er den offiziellen Titel „European Conductor of the Year 2008“ bei den 4. European Conductors Championship in Norwegen. Nur ein Jahr später gewann er den Silbernen-Taktstock beim World Music Conductors Contest in Holland. Als Komponist und Chefdirigent verschiedener Orchester gewann Mathias Wehr bereits international zahlreiche Preise. Für sein musikalisches Engagement bekam er die Kulturpreise der Städte Schwabach, Fürth und Forchheim verliehen. Seine Kompositionen werden europaweit zur Aufführung gebracht und erscheinen beim Musikverlag Frank in der Schweiz.